Als Jahresabschluss gab es „Heringseten tüsken de Jahren“

29.12.2015: Zahlreiche Besucher lockte das 15. „Heringseten tüsken de Jahren“ in die Mühle Idafehn. Schon eine Stunde vor dem offiziellen Beginn um 17 Uhr standen die ersten Besucher vor der Tür. Bis in den späten Abend herrschte ein reger Zulauf. Mit Bratkartoffeln und Schwarzbrot ließen sich die Heringsfans die verschiedenen zart gesalzenen Fische nach den Weihnachtstagen schmecken.

Für diejenigen, die die Matjes lieber zu Hause essen wollten, fand ein Außerhausverkauf statt. Die Organisatoren waren mit dem Verlauf der Veranstaltung sehr zufrieden.

Weitere Fotos gibt es auf der Facebookseite des Möhlenkring 

(https://www.facebook.com/pages/M%C3%B6hlenkring-Idafehn-eV/747562945261133?fref=ts)

oder unter: http://juergenschueler.net/html/heringseten.html

 

Chronik der Mühle

Kurz notiert

  • Sonntag, 18 Februar 2018

    Das Wohn- und Pflegeheim Sonnenhaus Idafehn lädt in der Zeit von 11.30 bis 14.00 Uhr zu seinem traditionellen Grünkohlessen (mit Pinkel, Mettwurst und Kassler) ein. Für Kinder gibt es Pommes frites. Der Erlös geht diesmal an "Leukin". Gruppen ab 4 Personen sollten einen Tisch reservieren (Tel. 04952-826780).
  • Donnerstag, 08 Februar 2018

    In der Zeit von 13.30 bis 15.00 Uhr hat die Kleiderkammer der evangelischen Kirchengemeinde Idafehn im Paul-Schneider-Gemeindehaus geöffnet. Dringend gesucht werden Baby- und Kinderkleidung, Kinderwagen, Kindertisch, Bettwäsche.
  • Samstag, 20 Januar 2018

    Die Mitglieder des Arbeitskreises „Familiengeschichtliche Heimatforschung im Overledingerland" befassen sich ab 14.30 Uhr im Alten Fehnhaus, 1.Südwieke 41 in Ostrhauderfehn mit regionaler Geschichte. Interessierte sind herzlich willkommen. (Kontakt: Frank Groeneveld; siehe auch www.Overledinger-Geschichte.de)

Kurz notiert Archiv

Go to top