Wiehnachten

De Lü van‘t Möhlenkring Idafehn wünsk Jo all mit’nanner en moie Adventstied, bliede un freedelke Wiehnachten un en goode Neje Jahr 2016 mit vööl Tied för dat, wat in’t Leewen tellt un nich mit Deiten to betahlen is: Leewde, Bliedskupp, en klaren Kopp un beste Gesundheit.

 

Wiehnachtstied

Wiehnachtstied, Wunnertied,

Kers in’t Fenster schient so wied,

lett uns nich verbiestern,

bringt en Lücht ok in uns Hart,

dat dat warm un lecht weer ward,

wiest de Weg in Düüstern.

 

Wiehnachtstied, Wunnertied,

Oll’n und Jungen sünd so blied,

Kinner hört man singen.

Se luurt up de Wiehnachtsmann.

Mit en Slee kummt he al an

un will ehr wat bringen.

(Gedicht von Annegret Neunaber in „Diesel“ Nr. 58)

Chronik der Mühle

Kurz notiert

  • Samstag, 20 Oktober 2018

    Die Mitglieder des Arbeitskreises „Familiengeschichtliche Heimatforschung im Overledingerland" befassen sich ab 14.30 Uhr im Alten Fehnhaus, 1.Südwieke 41 in Ostrhauderfehn mit regionaler Geschichte. Sondengänger Frank Schoone aus Elisabethfehn hält im Laufe des Nachmittages den Vortrag "Sagen werden wahr". Interessierte sind herzlich willkommen. (Kontakt: Frank Groeneveld; siehe auch www.Overledinger-Geschichte.de)
  • Donnerstag, 18 Oktober 2018

    In der Zeit von 13.00 bis 15.00 Uhr hat die Kleiderkammer der evangelischen Kirchengemeinde Idafehn im Paul-Schneider-Gemeindehaus geöffnet. Dringend gesucht werden z.B. Baby- und Kinderkleidung.
  • Donnerstag, 11 Oktober 2018

    Die Mitglieder des Imkervereins Rhauderfehn und Umgebung treffen sich ab 19.30 Uhr zum Klönabend im Packhaus der Mühle Idafehn

Kurz notiert Archiv

Go to top