Alte Mühlentechnik fasziniert seit 125 Jahren

Trotz kühler Temperaturen und einem frischen Wind nutzten zahlreiche Besucher die Gelegenheit, der Idafehntjer Galerieholländermühle am Pfingstmontag einen Besuch abzustatten. Und so herrschte – wie jedes Jahr am Deutschen Mühlentag – wieder ein ständiges Kommen und Gehen.

Da die Mühle in diesem Jahr ihren 125.Geburtstag feiern kann, hatte der Vorstand des Möhlenkring ein buntes Rahmenprogramm zusammengestellt. Es gab leckeres Mühlenbrot aus dem Steinbackofen, Tee und Kuchen beim Hausfrauenverein, Mühlenführungen sowie eine Ausstellung zur Mühlengeschichte und eine neue Chronik der Mühlen Idafehn – Holterfehn – Rinzeldorf.

Für die Kinder waren ein Schminktisch und eine Schaumkussmaschine aufgebaut. Weitere Stände für das leibliche Wohl rundeten den Mühlenbesuch ab. Das Schinken-Schätzen gewann Hubert Thyen aus Gehlenberg (Gewicht: 5.012 g; Schätzung 5.010 g).

Auch an einen guten Zweck wurde gedacht: In der Mühle gab es eine Typisierungsaktion des Vereins Leukin, um einen Knochenmarkspender für die drei Monate alte Sophia zu finden.

Chronik der Mühle

Kurz notiert

  • Samstag, 21 Juli 2018

    Die Idafehntjer Schützen ermitteln ihre neuen Majestäten. Begonnen wird um 19 Uhr auf dem Festplatz am Idasee.
  • Samstag, 16 Juni 2018

    Ab 20 Uhr beginnt das "Open Air am Idasee". Die Partyband "Livetime" wird aufspielen. Tickets gibt es an der Abendkasse.
  • Sonntag, 10 Juni 2018

    Unter dem Motto "Kreativität kennt keine Grenzen" wird von 14 bis 17 Uhr im Sonnenhaus Idafehn eine kleine Ausstellung eröffnet. Sie ist in Kooperation der Senioren und Betreuerinnen des Sonnenhauses und der Künstlerin Anja Leising entstanden. Anschließend sind die Werke zu den Besucherzeiten zu sehen.

Kurz notiert Archiv

Go to top