Folk-Konzert beim plattdeutschen Winternachmittag

05.02.2017: Die Lieder waren allgemein bekannt: “Go down Moses”, “He’s Got the Whole World in His Hands” oder “Nobody Knows the Troubles I’ve Seen”. Zu den Melodien dieser Gospellieder sang die Folkgruppe „Gitta Franken-Dreebladd“ aus Südbrookmerland beim plattdeutschen Winternachmittag im vollbesetzten Packhaus der Mühle Idafehn eigene plattdeutsche Liedtexte.

Diese Stücke des Programms "Dusend Fragen" kamen beim Publikum bei Tee und selbstgebackenem Kuchen gut an und wurden oftmals mitgesungen.

 

Chronik der Mühle

Kurz notiert

  • Samstag, 21 Juli 2018

    Die Idafehntjer Schützen ermitteln ihre neuen Majestäten. Begonnen wird um 19 Uhr auf dem Festplatz am Idasee.
  • Samstag, 16 Juni 2018

    Ab 20 Uhr beginnt das "Open Air am Idasee". Die Partyband "Livetime" wird aufspielen. Tickets gibt es an der Abendkasse.
  • Sonntag, 10 Juni 2018

    Unter dem Motto "Kreativität kennt keine Grenzen" wird von 14 bis 17 Uhr im Sonnenhaus Idafehn eine kleine Ausstellung eröffnet. Sie ist in Kooperation der Senioren und Betreuerinnen des Sonnenhauses und der Künstlerin Anja Leising entstanden. Anschließend sind die Werke zu den Besucherzeiten zu sehen.

Kurz notiert Archiv

Go to top