Juni-Backtag mit zwei Ausstellungen

30.06.2018: Gleich zwei Ausstellungen gab es bei strahlendem Sonnenschein am heutigen Juni-Backtag bei der Mühle Idafehn zu sehen. Zum einen wurde im Packhaus die seit dem Deutschen Mühlentag laufende neue heimatkundliche Fotoausstellung „Heimathafen Ostrhauderfehn" gezeigt. Hier wird aus Anlass des 250-jährigen Fehnjubiläums ein Überblick über die maritime Geschichte Ostrhauderfehns dargestellt.

Bei der zweiten Ausstellung handelte es sich um eine Bilderausstellung der Hobbymalerin Petra Federmann (Foto Bildmitte), welche im Mühlenstumpf viele ihrer Bilder präsentierte. Dabei handelte es sich z.B. um Aquarelle und mit Acryl auf Leinwand gemalte Bilder mit unterschiedlichsten Motiven .

Natürlich wurde auch wieder Brot im Steinofen gebacken und der Hausfrauenverein Idafehn hatte seine Teestube geöffnet. Wer wollte, konnte auch die Technik der Mühle im Rahmen einer Mühlenführung in Augenschein nehmen.

Chronik der Mühle

Kurz notiert

  • Sonntag, 13 September 2020

    In der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Idafehn-Strücklingen-Ramsloh wird ab 9.30 Uhr unter Beachtung der Coronabedingungen ein Festgottesdienst zur Jubelkonfirmation gefeiert. Nach dem Gottesdienst gibt es ein gemeinsames Mittagessen im Hotel Meyerhoff, Teetrinken mit einem anschließenden Austausch von Erinnerungen.
  • Samstag, 18 Juli 2020

    Der Anzeiger für das Oberledingerland vom 08.März 1930 berichtete folgendes: „Idafehn. Hier feierten gestern Hermann Peper und Ehefrau Talena geb. Deichmann in körperlicher und geistiger Rüstigkeit ihre Goldene Hochzeit. Die Bevölkerung nahm regen Anteil an diesem seltenen Fest. Morgens 8 Uhr leitete Nachbar Brunken eine schöne und exakte Flaggenparade mit…
  • Samstag, 18 Juli 2020

    Der Anzeiger für das Oberledingerland vom Montag, 12.Mai 1930, berichtet, dass die Oldenburger Lichtspiele im Schleusenhaus Idafehn, in Saal von Arnold Cramer am 14.Mai ein Gastspiel mit einem großen Lustspiel- und Sensationsprogramm geben werden. Gezeigt wird der „zwergfellerschütternde" Kinofilm „Pat und Patachon auf dem Pulverfaß". Außerdem gelangen zwei spannende Wildwestfilme…

Kurz notiert Archiv

Go to top