Schützen feiern und marschieren

04.08.2019: Ein tolles Wochenende liegt hinter dem Schützenverein „Eiche" Idafehn, denn es wurde das Volks- und Schützenfest 2019 gefeiert. Das Programm wurde gut angenommen und die Bevölkerung hat durch die Ausschmückung der Straßen gezeigt, dass diese traditionelle Veranstaltung einen festen Platz im Terminplan hat.

Beim Königsball am Samstagabend, der unter der Herrschaft des neuen Königshauses mit König Thomas Plaisier, Königin Martina Thomßen sowie den beiden Adjutantenpaaren Claudia und Friedrich Thomßen sowie Heinz-Bernhard und Petra Röhrsch stand, herrschte eine Riesenstimmung. Zur Musik der „Livetime Partyband" wurde eifrig getanzt. Komplettiert wird der Königsthron mit Jugendkönig Justin Hinrichs, seinem Adjutanten Luis Heyen sowie Kaiser Wilhelm Wilts und Dorfkönig Rudolf Wulf.

Am letzten Tag des Festes bestimmten über 300 Grünröcke das Straßenbild, denn die umliegenden Schützenvereine und Vereine der Gemeinde waren zum großen Festumzug angetreten. Der Weg führte wieder vom Idasee zum Pflegeheim "Sonnenhaus", wo eine Stärkungspause eingelegt wurde. Anschließend ging es wieder zurück zum Festplatz am Idasee. Später klang das Schützenfest mit einem Dämmerschoppen langsam aus.

Chronik der Mühle

Kurz notiert

  • Samstag, 07 März 2020

    Der Premiere ihres Theaterstückes „Superhelden sünd ok blot Minschen" fiebern die „Schützenhuus Spölers" entgegen. Start ist am Samstag, 7.März ab 19.30 Uhr. Gezeigt wird das Stück im Saal der ehemaligen Gaststätte "Lindenkrug" (Meinders), Idafehn-Nord 102, Ostrhauderfehn. Die Gruppe tritt bis zum 28.März mehrmals auf. Der Vorverkauf beginnt ab 01.02.2020 bei…
  • Donnerstag, 05 März 2020

    Der Hausfrauenverein Idafehn und Umgebung lädt ab 20 Uhr zum Klönabend in die Mühle Idafehn ein. Interessierte sind willkommen.
  • Samstag, 15 Februar 2020

    Die Mitglieder des Arbeitskreises „Familiengeschichtliche Heimatforschung im Overledingerland" befassen sich ab 14.30 Uhr im Alten Fehnhaus, 1.Südwieke 41 in Ostrhauderfehn mit regionaler Geschichte. Im Laufe des Nachmittages wird Heiner Hülsebusch aus den "Erzählungen einer Langholterin" berichten. Interessierte sind herzlich willkommen.

Kurz notiert Archiv

Go to top