Schützen feiern und marschieren

04.08.2019: Ein tolles Wochenende liegt hinter dem Schützenverein „Eiche" Idafehn, denn es wurde das Volks- und Schützenfest 2019 gefeiert. Das Programm wurde gut angenommen und die Bevölkerung hat durch die Ausschmückung der Straßen gezeigt, dass diese traditionelle Veranstaltung einen festen Platz im Terminplan hat.

Beim Königsball am Samstagabend, der unter der Herrschaft des neuen Königshauses mit König Thomas Plaisier, Königin Martina Thomßen sowie den beiden Adjutantenpaaren Claudia und Friedrich Thomßen sowie Heinz-Bernhard und Petra Röhrsch stand, herrschte eine Riesenstimmung. Zur Musik der „Livetime Partyband" wurde eifrig getanzt. Komplettiert wird der Königsthron mit Jugendkönig Justin Hinrichs, seinem Adjutanten Luis Heyen sowie Kaiser Wilhelm Wilts und Dorfkönig Rudolf Wulf.

Am letzten Tag des Festes bestimmten über 300 Grünröcke das Straßenbild, denn die umliegenden Schützenvereine und Vereine der Gemeinde waren zum großen Festumzug angetreten. Der Weg führte wieder vom Idasee zum Pflegeheim "Sonnenhaus", wo eine Stärkungspause eingelegt wurde. Anschließend ging es wieder zurück zum Festplatz am Idasee. Später klang das Schützenfest mit einem Dämmerschoppen langsam aus.

Chronik der Mühle

Kurz notiert

  • Samstag, 04 April 2020

    Erstmalig in der Vereinsgeschichte konnte der Schützenverein „Eiche" Idafehn einen Kreiskönig stellen. Bei dem Wettkampf, an dem alle Könige des Kreisverbandes „Bund der Overledinger Schützen" teilnahmen, wurden ein Probe- und zwei Wettkampfschüsse abgegeben. Dem Idafehner Schützenkönig August Hippe gelang es, zwei gut plazierte Zehnen zu schießen. Damit konnte er seine…
  • Samstag, 04 April 2020

    Bis auf den letzten Platz besetzt war der Saal in der Gaststätte Harms-Focken beim Winterfest des TSV Idafehn. Nach einem zünftigen Grünkohlessen wurden mit Fritz Laaken, Hermann Seehawer und Karl Schilder einige verdiente TSV-Mitglieder vom Vorsitzenden Johann Weers in einer Tanzpause geehrt. Die ersten Preise der Tombola gewannen Lieselotte Heyenga…
  • Samstag, 04 April 2020

    Über ein besonderes Weihnachtsgeschenk freute sich Maria Weiert aus Idafehn an Heiligabend 1994. Damals erhielt sie nach 10 Jahren wieder einen Besuch von ihrer Tochter Mina und deren Mann Remmer Jacobs aus Australien. Mina wurde in Idafehn geboren, wuchs hier mit vier Geschwistern auf, absolvierte die Volksschule und wurde von…

Kurz notiert Archiv

Go to top