NDR berichtete über Ostrhauderfehn

12.05.2020: Ein NDR-Team von „Hallo Niedersachsen“ besuchte vor ein paar Tagen Ostrhauderfehn und die Mühle Idafehn. Sie befanden sich auf der Spurensuche von Fiede Bied, der Jazzlegende aus Ostrhauderfehn, welcher in den 1950er Jahren in die USA ausgewandert sei. Dort arbeitete er angeblich erfolgreich als Star-Kompositeur für Jazzgrößen wie Miles Davis, Chick Corea oder John Coltrane. Selbst für die Beatles soll er getextet haben.

So behauptet es zumindest Jörg Riedel, Hobbymusiker aus Bremen, und Entdecker von Tagebüchern des „vergessenen“ Fiede Bied. Riedel ist Saxophonist des Fiede Bied Quintetts und bringt die Musik des Ostrhauderfehntjers mit den ursprünglichen plattdeutschen Texten auf die Bühne.

Dass es sich um eine fantasievolle Geschichte über den angeblichen Jazzmusiker Fiede Bied handelte wurde in dem NDR-Bericht schnell klar. Bei der Mühle Idafehn sprachen die Filmemacher mit Heimatforscher Frank Groeneveld über eventuelle historische Parallelen wie z.B. ausgewanderte Fehntjer. Hintergrund der fiktiven Geschichte über Fiede Bied für den NDR war der 300.Geburtstag des sog. Lügenbarons von Münchhausen am 11.Mai 1720 in Bodenwerder.

Der Filmbeitrag steht in der ARD-Mediathek: https://www.ardmediathek.de/ndr/player/Y3JpZDovL25kci5kZS9mNmRiYWZkNS03ZTVhLTQyZDktOTc0ZS1mMzc4NTgyNDY1MmI/fiede-bied-die-jazzlegende-aus-ostfriesland

Das Foto vor der Mühle Idafehn zeigt mit Corona-Abstand (v.l.): Heimatforscher Frank Groeneveld, Hobbymusiker Jörg Riedel, NDR-Mitarbeiterin Ruth Hunfeld und NDR-Kameramann Henning Papstein.

Chronik der Mühle

Kurz notiert

  • Sonntag, 13 September 2020

    In der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Idafehn-Strücklingen-Ramsloh wird ab 9.30 Uhr unter Beachtung der Coronabedingungen ein Festgottesdienst zur Jubelkonfirmation gefeiert. Nach dem Gottesdienst gibt es ein gemeinsames Mittagessen im Hotel Meyerhoff, Teetrinken mit einem anschließenden Austausch von Erinnerungen.
  • Samstag, 18 Juli 2020

    Der Anzeiger für das Oberledingerland vom 08.März 1930 berichtete folgendes: „Idafehn. Hier feierten gestern Hermann Peper und Ehefrau Talena geb. Deichmann in körperlicher und geistiger Rüstigkeit ihre Goldene Hochzeit. Die Bevölkerung nahm regen Anteil an diesem seltenen Fest. Morgens 8 Uhr leitete Nachbar Brunken eine schöne und exakte Flaggenparade mit…
  • Samstag, 18 Juli 2020

    Der Anzeiger für das Oberledingerland vom Montag, 12.Mai 1930, berichtet, dass die Oldenburger Lichtspiele im Schleusenhaus Idafehn, in Saal von Arnold Cramer am 14.Mai ein Gastspiel mit einem großen Lustspiel- und Sensationsprogramm geben werden. Gezeigt wird der „zwergfellerschütternde" Kinofilm „Pat und Patachon auf dem Pulverfaß". Außerdem gelangen zwei spannende Wildwestfilme…

Kurz notiert Archiv

Go to top