NDR berichtete über Ostrhauderfehn

12.05.2020: Ein NDR-Team von „Hallo Niedersachsen“ besuchte vor ein paar Tagen Ostrhauderfehn und die Mühle Idafehn. Sie befanden sich auf der Spurensuche von Fiede Bied, der Jazzlegende aus Ostrhauderfehn, welcher in den 1950er Jahren in die USA ausgewandert sei. Dort arbeitete er angeblich erfolgreich als Star-Kompositeur für Jazzgrößen wie Miles Davis, Chick Corea oder John Coltrane. Selbst für die Beatles soll er getextet haben.

So behauptet es zumindest Jörg Riedel, Hobbymusiker aus Bremen, und Entdecker von Tagebüchern des „vergessenen“ Fiede Bied. Riedel ist Saxophonist des Fiede Bied Quintetts und bringt die Musik des Ostrhauderfehntjers mit den ursprünglichen plattdeutschen Texten auf die Bühne.

Dass es sich um eine fantasievolle Geschichte über den angeblichen Jazzmusiker Fiede Bied handelte wurde in dem NDR-Bericht schnell klar. Bei der Mühle Idafehn sprachen die Filmemacher mit Heimatforscher Frank Groeneveld über eventuelle historische Parallelen wie z.B. ausgewanderte Fehntjer. Hintergrund der fiktiven Geschichte über Fiede Bied für den NDR war der 300.Geburtstag des sog. Lügenbarons von Münchhausen am 11.Mai 1720 in Bodenwerder.

Der Filmbeitrag steht in der ARD-Mediathek: https://www.ardmediathek.de/ndr/player/Y3JpZDovL25kci5kZS9mNmRiYWZkNS03ZTVhLTQyZDktOTc0ZS1mMzc4NTgyNDY1MmI/fiede-bied-die-jazzlegende-aus-ostfriesland

Das Foto vor der Mühle Idafehn zeigt mit Corona-Abstand (v.l.): Heimatforscher Frank Groeneveld, Hobbymusiker Jörg Riedel, NDR-Mitarbeiterin Ruth Hunfeld und NDR-Kameramann Henning Papstein.

Chronik der Mühle

Kurz notiert

  • Samstag, 04 April 2020

    Erstmalig in der Vereinsgeschichte konnte der Schützenverein „Eiche" Idafehn einen Kreiskönig stellen. Bei dem Wettkampf, an dem alle Könige des Kreisverbandes „Bund der Overledinger Schützen" teilnahmen, wurden ein Probe- und zwei Wettkampfschüsse abgegeben. Dem Idafehner Schützenkönig August Hippe gelang es, zwei gut plazierte Zehnen zu schießen. Damit konnte er seine…
  • Samstag, 04 April 2020

    Bis auf den letzten Platz besetzt war der Saal in der Gaststätte Harms-Focken beim Winterfest des TSV Idafehn. Nach einem zünftigen Grünkohlessen wurden mit Fritz Laaken, Hermann Seehawer und Karl Schilder einige verdiente TSV-Mitglieder vom Vorsitzenden Johann Weers in einer Tanzpause geehrt. Die ersten Preise der Tombola gewannen Lieselotte Heyenga…
  • Samstag, 04 April 2020

    Über ein besonderes Weihnachtsgeschenk freute sich Maria Weiert aus Idafehn an Heiligabend 1994. Damals erhielt sie nach 10 Jahren wieder einen Besuch von ihrer Tochter Mina und deren Mann Remmer Jacobs aus Australien. Mina wurde in Idafehn geboren, wuchs hier mit vier Geschwistern auf, absolvierte die Volksschule und wurde von…

Kurz notiert Archiv

Go to top