Schützenkönig Fritz „der Mutige“ regierte 1958

08.2020: Da in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie kein Schützenumzug stattfindet, erinnern wir an frühere Zeiten. Das obige Foto, welches vom Schützenverein „Eiche" Idafehn zur Verfügung gestellt wurde, ist am 3.August 1958 aufgenommen worden. Auf dem Foto sieht man in der Kutsche das Königshaus um den neuen König Fritz Wulf, welcher damals den Beinamen „der Mutige" vom Schützenpräsident Wattjes erhielt, weil er als erst Zwanzigjähriger schon die Königswürde übernommen hatte. Seine Adjudanten waren Jürgen Ukena und Wilhelm Wilts.


Statt des zwei Jahre zuvor zugeschütteten Idafehnkanals sieht man auf der Farbdiaaufnahme einen Sandweg. Begleitet wurde die Kutsche auf dem Weg zum Festplatz bei der Gastwirtschaft Meinders von einer Abordnung des Reitervereins Strücklingen-Bokelesch und jugendlichen Reitern des Reit- und Fahrstalls Idafehn (Graef) mit ihrem Ausbilder Alfred Krienke.

Chronik der Mühle

Kurz notiert

  • Sonntag, 21 Februar 2021

    Das Sonnenhaus Idafehn und Saterland plant ein Grünkohl-Benefiz-Essen. Am Sonntag, 21.Februar, zwischen 11.30 Uhr und 13.30 Uhr soll die Benefizveranstaltung mit dem "Grünkohl-Drive-In" unter strengen Hygiene-Maßnahmen jeweils im Sonnenhaus Idafehn und Saterland stattfinden. Grünkohlliebhaber sollen sich zwingend vorab in Idafehn unter der Rufnummer 04952-826780 anmelden. Die Spenden gehen an das…
  • Donnerstag, 31 Dezember 2020

    Am 31.12.2020 lädt die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Idafehn ab 17 Uhr zur Jahresschlußandacht mit Jahresrückblick unter Coronabedingungen in die Friedenskirche Idafehn ein. Die Kirchengemeinde teilt mit, dass die Anmeldungen bereits abgeschlossen sind. Der Gottesdienst soll aber live im Internet auf dem Youtubekanal der Kirche übertragen werden.
  • Dienstag, 10 November 2020

    Der Anzeiger für das Oberledingerland vom Montag, 10.November 1930 berichtete folgendes: "Idafehn. Heute feiert Kolonist Berend Hoppmann sen. seinen 90.Geburtstag unter großer Anteilnahme der ganzen zahlreichen Familie und der Nachbarn. Der Jubilar sowohl seine 82jährige Ehefrau Engelina geb. Müntinga erfreuen sich noch voller Rüstigkeit und Frische. Hauptlehrer Hayen war heute…

Kurz notiert Archiv

Go to top