Backemoorer besuchten Mühle Idafehn

18.08.2014: Der Bürgerverein Backemoor veranstaltet in dieser Woche sein traditionelles 3-tägiges Ferienpass-Zeltlager. Die Betreuer hatten für die knapp 40 Kinder allerlei Dinge zum Thema „Vom Korn zum Brot“ vorbereitet.

Zum Programm gehörte auch der Besuch der Mühle Idafehn. Dort erhielten die Besucher aus Backemoor von der freiwilligen Müllerin Stephanie Busboom viele Infos zum Korn und seiner Verarbeitung. Es wurde auch gespielt – unter anderem galt es Stoffmäuse zu suchen oder kleine Mehlsäcke schnell zu einem Ziel zu bringen. Außerdem zeigten die Mühlenbäcker Emil Hartmann und Walter Beck, wie ein Brot gebacken wird. Nach einführenden Worten bekamen alle Kinder einen Teig, den sie selbst zu Brotlaiben kneteten und der dann im Steinofen gebacken wurde.

Chronik der Mühle

Kurz notiert

  • Sonntag, 18 Februar 2018

    Das Wohn- und Pflegeheim Sonnenhaus Idafehn lädt in der Zeit von 11.30 bis 14.00 Uhr zu seinem traditionellen Grünkohlessen (mit Pinkel, Mettwurst und Kassler) ein. Für Kinder gibt es Pommes frites. Der Erlös geht diesmal an "Leukin". Gruppen ab 4 Personen sollten einen Tisch reservieren (Tel. 04952-826780).
  • Donnerstag, 08 Februar 2018

    In der Zeit von 13.30 bis 15.00 Uhr hat die Kleiderkammer der evangelischen Kirchengemeinde Idafehn im Paul-Schneider-Gemeindehaus geöffnet. Dringend gesucht werden Baby- und Kinderkleidung, Kinderwagen, Kindertisch, Bettwäsche.
  • Samstag, 20 Januar 2018

    Die Mitglieder des Arbeitskreises „Familiengeschichtliche Heimatforschung im Overledingerland" befassen sich ab 14.30 Uhr im Alten Fehnhaus, 1.Südwieke 41 in Ostrhauderfehn mit regionaler Geschichte. Interessierte sind herzlich willkommen. (Kontakt: Frank Groeneveld; siehe auch www.Overledinger-Geschichte.de)

Kurz notiert Archiv

Go to top