Mühle verwandelte sich in "Apfelgarten"

26.10.2014: Frisch gepresster Apfelsaft floss reichlich am vergangenen Sonntag am Apfeltag bei der Mühle Idafehn, zu dem der Möhlenkring Idafehn und der Verein „Appelhoff“ eingeladen hatten. Außerdem gab es für die zahlreichen Besucher leckeren Apfelpfannkuchen, Apfelchips, eine Apfelsortenausstellung und allerlei Informationen rund um den Apfel und den Erhalt alter ostfriesischer Obstsorten.

In der Mühlen-Teestube sorgte der Hausfrauenverein Idafehn am Nachmittag mit verschiedenen Apfelkuchen für das leibliche Wohl. Die Vorstandsfrauen des Möhlenkring hatten verschieden Sorten Apfelmarmelade und –gelee zubereitet. Aus Kastanien und Eicheln konnten die Kinder lustige Herbstfiguren basteln.

Außerdem gab es neben Mühlenbrot und Krintstuten auch altfriesischen Apfelkuchen, den die Mühlenbäcker Stephan Czesnik und Manfred Hoek in stundenlanger Fleißarbeit im Steinbackofen zubereiteten.

Chronik der Mühle

Kurz notiert

  • Samstag, 21 Juli 2018

    Die Idafehntjer Schützen ermitteln ihre neuen Majestäten. Begonnen wird um 19 Uhr auf dem Festplatz am Idasee.
  • Samstag, 16 Juni 2018

    Ab 20 Uhr beginnt das "Open Air am Idasee". Die Partyband "Livetime" wird aufspielen. Tickets gibt es an der Abendkasse.
  • Sonntag, 10 Juni 2018

    Unter dem Motto "Kreativität kennt keine Grenzen" wird von 14 bis 17 Uhr im Sonnenhaus Idafehn eine kleine Ausstellung eröffnet. Sie ist in Kooperation der Senioren und Betreuerinnen des Sonnenhauses und der Künstlerin Anja Leising entstanden. Anschließend sind die Werke zu den Besucherzeiten zu sehen.

Kurz notiert Archiv

Go to top