„Rollender Garten“ wurde bewundert.

30.08.2015: Bereits in den frühen Morgenstunden begann der Mühlenbäcker Stephan Czesnik mit seinem Team im Steinofen mit dem Backen von Mühlenbrot und Krintstuten, die ab ca. 10.30 Uhr von den Besuchern erworben werden konnten. Der Andrang war so diesmal sehr…

Ehemalige Klassenkameraden trafen sich

Auf Initiative von Hanne Vomfelde, Edith Kruse, Hertha Junker, Günter Gräve und Georg Kloppenburg trafen sich ehemalige Klassenkameraden der früheren Mittelschule Westrhauderfehn (später Realschule Westrhauderfehn) in der Mühle Idafehn. Sie wurden im Jahr 1967 aus der Schule entlassen. Da seit…

Bei der Mühle flogen die Pfeile

26.07.2015: Blitzschnell schwirrten am Juli-Backtag der Mühle Idafehn Pfeile durch die Luft, als einige Mitglieder des Bogensportclubs von der Roten Riede ihr Hobby und ihren Verein vorstellten. Interessiert sahen die Mühlenbesucher den Bogenschützen bei ihren Vorführungen zu oder nahmen einen…

Mühle wurde gefilmt

Die Mühle Idafehn liegt direkt an der Deutschen Fehnroute. Die Interessengemeinschaft der Deutschen Fehnroute lässt derzeit einen neuen touristischen Imagefilm anfertigen. Aus diesem Grunde war Andreas König von der Babelyou-Filmproduktion auch beim Galerieholländer Idafehn. Hier machte er u.a. Aufnahmen vom…

Bilder standen im Mittelpunkt

31.05.2015: Die Bilderausstellung von Renate Körner-Weber stand am vergangenen Sonntag im Mittelpunkt des Backtages in Idafehn. Das Motto lautete „Was blüht und zwitschert denn da?“. Die Hobbymalerin Körner-Weber zeigte erstmals eine bunte Vielfalt ihrer Bilder mit Motiven aus Flora und…

Hobbykünstlerin stellt am Backtag erstmals aus

In der Mühle Idafehn kann am kommenden Sonntag, 31.Mai, im Rahmen eines Backtages ab 10.30 Uhr eine Bilderausstellung von Renate Körner-Weber besichtigt werden. Das Motto der Ausstellung lautet „Was blüht und zwitschert denn da?“. Hinter dieser Frage verbirgt sich ein…

Besucherandrang am Deutschen Mühlentag

25.05.2015: Scharen von Besuchern tummelten sich am heutigen Pfingstmontag, dem Deutschen Mühlentag, den ganzen Tag über rund um die Mühle Idafehn. Zahlreiche Besucher kam per Rad zum Galerieholländer. Die beiden Mühlenbäcker Manfred Hoek und Stephan Czesnik hatten alle Hände voll…

Pfadfinder backten Brot

23.05.2015: Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 20jährigen Bestehen der Pfadfindergruppe „Tjalken“ Idafehn besuchte eine Gruppe die Mühle Idafehn. Unter der fachkundigen Anleitung vom Mühlenbäcker Emil Hartmann hörten die jungen Pfadi’s zunächst etwas Allgemeines über das Brotbacken. Dann wurde der vorbereitete…

Besucher suchten Bienenkönigin

26.04.2015: Honig & Wein lautete am das Motto des April Backtages bei der Mühle Idafehn. Die Mitglieder des Imkervereins Rhauderfehn und Umgebung stellten ihren Verein vor und informierten über ihr Hobby. Hingucker war ein spezieller Schaukasten mit einem quirligen Bienenvolk.…

Bogenbilder für Ausstellung gesucht

Der Möhlenkring Idafehn bereitet derzeit seine neue heimatkundliche Fotoausstellung für den Deutschen Mühlentag am Pfingstmontag, 25.Mai, vor. Der Titel lautet „Hoch sollen sie leben – Ein Festbogen für jeden Anlass“. Egal ob Einzug neuer Nachbarn, Geburtstag einer „alten Schachtel“, Vereinsjubiläum,…

Chronik der Mühle

Kurz notiert

  • Samstag, 04 April 2020

    Erstmalig in der Vereinsgeschichte konnte der Schützenverein „Eiche" Idafehn einen Kreiskönig stellen. Bei dem Wettkampf, an dem alle Könige des Kreisverbandes „Bund der Overledinger Schützen" teilnahmen, wurden ein Probe- und zwei Wettkampfschüsse abgegeben. Dem Idafehner Schützenkönig August Hippe gelang es, zwei gut plazierte Zehnen zu schießen. Damit konnte er seine…
  • Samstag, 04 April 2020

    Bis auf den letzten Platz besetzt war der Saal in der Gaststätte Harms-Focken beim Winterfest des TSV Idafehn. Nach einem zünftigen Grünkohlessen wurden mit Fritz Laaken, Hermann Seehawer und Karl Schilder einige verdiente TSV-Mitglieder vom Vorsitzenden Johann Weers in einer Tanzpause geehrt. Die ersten Preise der Tombola gewannen Lieselotte Heyenga…
  • Samstag, 04 April 2020

    Über ein besonderes Weihnachtsgeschenk freute sich Maria Weiert aus Idafehn an Heiligabend 1994. Damals erhielt sie nach 10 Jahren wieder einen Besuch von ihrer Tochter Mina und deren Mann Remmer Jacobs aus Australien. Mina wurde in Idafehn geboren, wuchs hier mit vier Geschwistern auf, absolvierte die Volksschule und wurde von…

Kurz notiert Archiv

Go to top